Pflegeausbildung

Gute Ausbildung, gute Pflege - unter dieser Prämisse bilden wir Interessierte zu Pflegekräften aus. 

Egal, ob Berufeinsteiger, Personen, die eine neue berufliche Herausforderung suchen oder Menschen, die in die Arbeitswelt zurückkehren möchten, wir bilden Sie in unseren Kursen zur Schwesternhelferin/zum Pflegediensthelfer und zum/zur Betreuungsassistent/in aus.

Auch Weiterbildungsangebote wie der Aufbaulehrgang Behandlungspflege, Kurse speziell zur Pflege demenziell veränderter Menschen, Hauswirtschaft und Ernährung, Palliativbegleitung sowie Aktivierung von Senioren gehören zu unserem Portfolio.

Im Folgenden finden Sie weitere Informationen zu unseren Kursangeboten, deren Kosten, Fördermöglichkeiten sowie Ihren persönlichen Malteser Ansprechpartner in Ihrer Nähe.

 

Pflegekraft (MHD), ehemals Schwesternhelferin/Pflegediensthelfer

Foto: Martin Klindtworth - fotomartinklindtworth.de

Die Ausbildung zur Pflegekraft (MHD) ist die Basisqualifikation in der Pflege. Gleichzeitig bietet dieser Kurs ein ideales Sprungbrett in die Berufswelt der Pflege und Medizin.

Kompaktinfo:

  • Zielgruppe: Mitarbeiter in der Pflege ohne pflegerische Grundausbildung, Berufsrückkehrer, Teilnehmer mit Tätigkeits- oder Ausbildungswunsch in der Pflege
  • Kursdauer: 120 Unterrichtseinheiten sowie 80 Stunden Praktikum in einer ambulanten oder stationären Pflegeeinrichtung
  • Kosten: Unsere Preise ändern sich regelmäßig nach erfolgter Neuzertifizierung. Diese erfahren Sie gerne auf Anfrage.
  • Prüfung: schriftliche, praktische und mündliche Abschlussprüfung

 

Betreuungsassistent gem. § 87 b SGB XI

Pflegebedürftige Menschen mit demenziellen Veränderungen oder psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen im Sinne des § 45a Abs. 1 SGB XI haben in der Regel einen erheblichen allgemeinen Beaufsichtigungs- und Betreuungsbedarf.

Mit unserer jahrzehntelangen Erfahrung in der Qualifizierung von Pflegehilfskräften bieten wir Ihnen mit dem Betreuungsassiententen eine speziell für diese Anforderungen zugeschnittenen Ausbildung. 

Aufgabe der Betreuungsassistenten ist es, Menschen mit Demenz zu betreuen und zu aktivieren, um damit ihr Wohlbefinden und ihre Stimmung positiv zu beeinflussen, z.B. durch das gemeinsame Malen und Basteln, Brett- und Kartenspiele oder die Begleitung bei Ausflügen oder Spaziergängen. Besonders wichtig bei dieser Arbeit ist, den erkrankten Menschen zu respektieren und seine Ressourcen zu erhalten.

Kompaktinfo:

  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Gesundheit: körperlich und geistig für eine Tätigkeit in der Pflege geeignet
  • Sprachkenntnisse: Deutsch in Wort und Schrift
  • Kosten: Unsere Preise ändern sich regelmäßig nach erfolgter Neuzertifizierung. Diese erfahren Sie gerne auf Anfrage.
  • Kursdauer: je nach Organisationsform 175-200 Unterrichtseinheiten (UE) plus 80 Stunden Praktikum in der Betreuung.
  • Aufbau-Kurs: 60-80 Unterrichtseinheiten (UE).
     

 

Fortbildung für Betreuungsassistenten nach §87b SGB XI

Betreuungsassistenten sind laut §4 Abs. 4 der Qualifikation von Betreuungskräften verpflichtet, an mindestens 16 Unterrichtseinheiten zur Fortbildung teilzunehmen.

Inhalte sind Validation, Biografiearbeit, Reflexion, Aktivierung etc.

Kompaktinfo:

  • Zielgruppe: Betreuungsassistenten
  • Termine: auf Anfrage bei Ihrem lokalen Ansprechpartner.

Aufbaulehrgang "Behandlungspflege Stufe 1"

Seit 2006 können Pflegehilfskräfte in Hessen auch Aufgaben der Behandlungspflege übernehmen. Die Teilnahme an diesem Lehrgang ist Voraussetzung für die Tätigkeiten.

Kompaktinfo:

  • Zielgruppe: Pflegekräfte (MHD)
  • Einsatzgebiete: ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen
  • Dauer: 20 Unterrichtseinheiten
  • Prüfung: schriftl. Abschlussprüfung
  • Kosten: Unsere Preise ändern sich regelmäßig nach erfolgter Neuzertifizierung. Diese erfahren Sie gerne auf Anfrage.

Demenziell veränderte Menschen verstehen und begleiten

Dieses Kursangebot richtet sich an Schwesternhelferinnen -/ Pflegediensthelfer, Angehörige und ehrenamtliche Helfer, die in der Pflege von Demenzkranken tätig werden wollen. In der Ausbildung wird insbesondere der feinfühlige Umgang mit Demenzkranken geschult. Zudem werden Methoden und Kenntnisse vermittelt, die es den Kurs-teilnehmern ermöglicht, demente Patienten zu verstehen und je nach Krankheitsstadium individuell zu fördern.

Kompaktinfo:

  • Zielgruppe: Pflegekräfte (MHD), Angehörige, ehrenamtliche Helfer
  • Einsatzgebiet: in der Betreuung von Demenzkranken: ambulante Pflegedienste, Senioren- Pflegeheime, Tagesbetreuung, betreutes Wohnen, Privatpflege 
  • Kursdauer: 40 Unterrichtseinheiten
  • Kosten: Unsere Preise ändern sich regelmäßig nach erfolgter Neuzertifizierung. Diese erfahren Sie gerne auf Anfrage.
  • Prüfung: schriftliche Abschlussprüfung

Beschäftigung, Betreuung und Begleitung

Betreuungsassistenten nach §87b Abs. 3 SGB XI sind aufgefordert, mindestens einmal im Jahr an einer zweitägigen Fortbildung teilzunehmen.

In dieser wird das vermittelte Wissen aktualisiert und die berufliche Praxis reflektiert.

Kompaktinfo:

  • Zielgruppe: Betreuungsassistenten nach §87b Abs. 3 SGB XI
  • Dauer: 16 Unterrichtseinheiten
  • Kosten: Unsere Preise ändern sich regelmäßig nach erfolgter Neuzertifizierung. Diese erfahren Sie gerne auf Anfrage.

Hauswirtschaft und Ernährung

Schon heute leben viele ältere Menschen in Singlehaushalten und möchten gerne solange wie möglich auch in den eigenen vier Wänden bleiben. Wenn die alltäglichen Haushaltsarbeiten zur Belastung oder zum Problem werden, können Sie helfen: Der Lehrgang "Hauswirtschaft und Ernährung" vermittelt Grundlagen der hauswirtschaftlichen Versorgung in einem fremden Haushalt und in einer stationären Einrichtung.

Kompaktinfo:

  • Zielgruppe: Pflegekräfte (MHD) oder Altenpflegehelfer als Aufbaumodul zum Betreuungsassistenten, Teilnehmer mit Tätigkeitswunsch im hauswirtschaftlichen Bereich
  • Einsatzgebiet: ambulante Pflegedienste, Senioren- Pflegeheim, Tagesbetreuung, betreutes Wohnen, Privatpflege
  • Dauer: 40 Unterrichtseinheiten
  • Prüfung: Schriftliche Abschlussprüfung 
  • Kosten: Unsere Preise ändern sich regelmäßig nach erfolgter Neuzertifizierung. Diese erfahren Sie gerne auf Anfrage.

Palliativbegleitung

In diesem Seminar erhalten Sie Sicherheit in der Begleitung und Betreuung Schwerkranker und Sterbender. Auch erfahren Sie, wie Sie Angehörigen in Zeiten der Angst und des Krankheitsprozesses beistehen können. Tod, Trauer und Trauerbewältigung werden thematisiert.

Kompaktinfo:

  • Zielgruppe: Pflegekräfte (MHD) als Aufbaukurs, betroffene Angehörige
  • Einsatzgebiet: Ambulante Pflegedienste, stationäre Einrichtungen mit Palliativstationen, Pallitiativbegleitung
  • Dauer: 40 Theoriestunden
  • Prüfung: Schriftliche Abschlussprüfung
  • Kosten: Unsere Preise ändern sich regelmäßig nach erfolgter Neuzertifizierung. Diese erfahren Sie gerne auf Anfrage.
Gudrun Rudhof

Gudrun Rudhof
Leiterin Ausbildung
Tel. 06431 9488525
Nachricht senden

Förderung:

Die Kurse der Malteser Pflegeausbildung sind vielseitig förderungsfähig:

  • Bildungsgutschein (Agentur für Arbeit),
  • Bildungsprämie Bund,
  • Qualischeck Hessen und Rheinland-Pfalz,
  • anteilige Kostenübernahme durch Krankenkassen oder Rentenversicherungsträger möglich

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Zur Kurssuche:

Unsere Ausbildungsstandorte:

Bad Homburg:

Heidrun Manfras

Heidrun Manfras
Leiterin Ausbildung
Tel. 0 61 72 8 44 00
Fax 0 61 72 8 98 32 83
Nachricht senden

Frankfurt:

Petra Schlitt

Petra Schlitt
Leitung Sozialpflegerische Ausbildung
Tel. 069 94210543
Fax 069 94210522
Nachricht senden

Limburg-Weilburg:

Gudrun Rudhof

Gudrun Rudhof
Leiterin Ausbildung
Tel. 06431 9488525
Nachricht senden

Wiesbaden:

Claudia Grimm

Claudia Grimm
Leiterin Ausbildung
Tel. 0611 174-155
Fax 0611 174-110
Nachricht senden