Malteser Integrationslotsen

Die Malteser haben unter der Bezeichnung „Integrationslotse“ deutschlandweit einen neuen ehrenamtlichen Dienst für eine umfangreiche Begleitung von Asylbewerbern, Flüchtlingen und Zuwanderern aufgebaut - so auch in der Diözese Limburg.

  • Die Integrationslotsen werden dann aktiv, wenn die Flüchtlinge aus den kommunalen Gemeinschaftsunterkünften in eigene Wohnungen ziehen.
  • Die Ehrenamtlichen begleiten einen Flüchtling oder eine Flüchtlingsfamilie ganz individuell, sie geben ihnen Halt, Mut, Zuversicht und alles Notwendige für ein selbständiges, selbstbestimmtes Leben.
  • Konkret heißt das: Sie verbringen gemeinsame Zeit zum Beispiel beim Besuch des Kinderspielplatzes oder eines Tierparks.
  • Und sie geben Rat und befähigen zur Eigenständigkeit, wenn sich Fragen des Alltags ergeben, wie zum Beispiel rund um das Lernen der deutschen Sprache, Bewerbungsschreiben, die Ausbildung in Schule und Beruf oder der Wunsch nach einem Engagement in Sportvereinen, in der Musik- oder Theaterszene.

Integrationslotse werden:

Das bringen Sie mit:

  • Mindestens zwei Stunden Zeit pro Woche
  • Offenheit für andere Kulturen und Verhaltensweisen
  • Respekt für die Grenzen anderer
  • Freude im Umgang mit Menschen
  • Hilfsbereitschaft und Organisationstalent
  • Teamgeist und die Bereitschaft zur Verbindlichkeit
  • Verständnis für Menschen, die alles verloren haben und aus ihrer Kultur herausgerissen wurden

Das bieten wir Malteser:

  • Vorbereitungskurs zu Beginn Ihres Engagements
  • Vielfältige Schulungen, Vorträge und Informationsveranstaltungen, die Sie persönlich weiterbringen und Ihnen Sicherheit für Ihre Aufgaben geben
  • Regelmäßigen Erfahrungsaustausch
  • Unterstützung und Koordination durch hauptamtliche Mitarbeiter
  • Umfangreichen Versicherungsschutz bei Ihrem Einsatz

Kontakt:

Mohamad Osman

Mohamad Osman
Referent Integrationsdienste
Tel. 06431 9488550
Nachricht senden

Integrationsprojekte in Limburg: